Aktuelles

Neuigkeiten zur Zusammenarbeit DDD & DDI/News about the cooperation DDD & DDI

Liebe Mitglieder,

Mitte März erreichte uns eine „Kooperationsvereinbarung“ des Dogdance Deutschland e.V., in der vorformuliert die Zusammenarbeit ihrerseits mit dem DDI beschrieben steht.
Der DDI wird aufgefordert, sich bis 31. März dazu zu äussern.

 

Hier eine kurze Zusammenfassung des Inhalts:

An Turnieren des DDD oder anderen DVG Vereinen sind alle Hunde, ob Mischling oder Rassehund startberechtigt.

Vorraussetzungen für einen Start in einer offiziellen Klasse:
Eine DVG Leistungsurkunde
oder eine Leistungsurkunde eines anderen VDH gelisteten Sportverbandes
oder eine Leistungsurkunde eines ausländischen Sportverbandes
oder ein Lizenzheft des DDI.

Beim DDI erzielte Leistungen und Qualifikationen, wie Aufstiegspunkte, werden anerkannt und übernommen. 



Eine Doppelmitgliedschaft in jedwedem VDH-Mitgliedsverein und dem DDI ist weiterhin problemlos möglich, dies ist insbesondere auch für ausländische Starter interessant,
da der DDI explizit nicht als Dissidenz wahrgenommen wird.

Der DDD hat jüngst mit dem DVG und VDH zusammen eine Prüfungsordnung für Dogdance entwickelt, (VDH PO-DD) die fast identisch mit dem Reglement des DDI ist.

Es folgt eine Aufzählung der Turniere, die in der Organisation im Zusammenhang mit Dogdance Deutschland e.V. stehen.

 

Wir arbeiten gerade an einer Antwort auf diese „Kooperationsvereinbarung“ und werden Euch hier darüber berichten.

Eure
Katharina, Axel, Manuela, Fruzsi und Sandra


 

Dear members,

In mid-March, we received a "cooperation agreement" of Dogdance Germany e.V., in which pre-formulated the cooperation with the DDI on their part is described.
The DDI is invited to comment on this by 31 March.

Here is a short summary of the content:

In tournaments of the DDD or other DVG clubs, all dogs, whether mixed breed or purebred dogs are eligible to start.

Prerequisites for a start in an official class:
A DVG performance certificate
or a performance certificate of another VDH listed sports federation
or a performance certificate of a foreign sports association
or a license of the DDI.

DDI achievements and qualifications, such as promotion points, are recognized and adopted.

A dual membership in any VDH member club and the DDI is still easily possible, this is particularly interesting for foreign starters, because the DDI is explicitly not perceived as dissidence.

The DDD has recently developed together with the DVG and VDH an examination regulation for dogdance, (VDH PO-DD) which is almost identical to the regulations of the DDI.

Below this text is a list of tournaments that are organizationwise in connection with Dogdance Germany e.V.

 

We are currently working on an answer to this "cooperation agreement" and will tell you about it here.

Yours
Katharina, Axel, Manuela, Fruzsi and Sandra