News

Informationen zur OEC 2020/Information on the OEC 2020

Liebe Dogdancer,

einige von euch haben sicherlich schon mitbekommen, dass es etwas Aufregung bezüglich der OEC (= offene Europameisterschaft) 2020 gab.

Eine kurze Erklärung zu den Geschehnissen:

Die OEC 2020 sollte in Russland stattfinden. Die russischen Veranstalter haben die Ausschreibung kurz vor Weihnachten veröffentlicht, allerdings zuerst mit einem anderen Reglement als Grundlage (FCI Reglement) und darüberhinaus mit Inhalten, die dem aktuell gültigen OEC Reglement widersprechen.

Die Anmeldung sollte für Teams aus den FCI Landesvertretungen zuerst akzeptiert werden, was uns als Verein mit einigen unserer Kooperationspartner in mehreren Ländern benachteiligt hätte. In den gültigen Regeln der OEC sind wir als DDI e.V. nicht benachteiligt, da dort der älteste Dogdance- Verein eines Landes Meldeberechtigung für die Teams besitzt. Außerdem wurde der Name der Veranstaltung eigenmächtig an schon vorhandene Meisterschaften der FCI in anderen Sportarten angepasst (EOC), so das genau betrachtet eine neue Veranstaltung kreiert wurde.

In vielen einschlägigen Gruppen auf Facebook konnte man die Empörung über dieses eigenmächtige Handeln des russischen Kennelclubs lesen, eine Richterin trat von ihrer Einladung zurück, namhafte Dogdancer aus der ganzen Welt äußerten sich, um den wahren Kern der echten OEC mit all seinen demokratischen Grundsätzen zu erhalten.

Lusy Imbergerova, als Teil des OEC-Kommitees, hat das stimmberechtigte Meeting zusammengerufen, um das Problem zu lösen. Zeitgleich haben sich die Veranstalter der Dogdance Turniergemeinschaft Süd bereit erklärt, die Organisation der originalen OEC 2020 zu übernehmen. Das Meeting hat zu unserer Freude per Wahl diesem Wechsel stattgegeben.

Somit freuen wir uns, dass die OEC 2020 inklusive aller Regeln des gültigen OEC Reglements vom 15.-18.10.20 in Albbruck (Deutschland) stattfinden wird!

Vielen Dank an alle Beteiligten für den Einsatz! Es ist kaum in Worte zu fassen, wie eng die Dogdance Community hier zusammengestanden und für die OEC gekämpft hat!

Das heißt für uns als DDI e.V., dass bereits ausgeschriebene Qualifikationen nun nach Rücksprache mit den Ländern für die OEC in Deutschland gültig sind.

Wir wünschen all unseren Mitgliedern und Startern unter unserem Reglement, und natürlich allen Dogdancern weltweit viel Spaß bei den Vorbereitungen, Qualifikationen und der OEC selber!

Wir sehen uns und tanzen zusammen in Albruck im Oktober 2020!

Weitere Informationen findet ihr auf: https://www.dogdanceturniere.de/oec2020

Dear Dogdancer,

some of you have probably already noticed that there was some excitement about the OEC (= Open European Championship) 2020.

A brief explanation of what happened:

The OEC 2020 should take place in Russia. The Russian organizers published the announcement shortly before Christmas, but first with different regulations as a basis (FCI regulations) and also with content that contradicts the currently valid OEC regulations.

The registration should first be accepted for teams from the FCI country representatives (NCO), which would have disadvantages for us as an association with some of our cooperation partners in several countries. In the valid regulations of the OEC there are not disadvantaged for DDI e.V., because we are the oldest dogdance club in a country has the right to register the teams. In addition, the name of the event was arbitrarily adapted to the existing championships of the FCI in other sports (EOC), so that, strictly speaking, a new event was created.

In many relevant groups on Facebook one could read the outrage about this arbitrary act of the Russian Kennel Club, a judge resigned from her invitation, well-known dogdancer from all over the world commented on the topic to conserve the true core of the real OEC with all its democratic principles.

Lusy Imbergerova, as part of the OEC committee, called the voting meeting to solve the problem. At the same time, the organizers of the Dogdance Turniergemeinschaft Süd have agreed to take over the organization of the original OEC 2020. To our delight, the meeting accepted this change by choice.

We are pleased that the OEC 2020 including all rules of the valid OEC regulations will take place from October 15th to 18th, 2018 in Albbruck (Germany)!

Many thanks to everyone involved for the effort! It is hard to put into words how closely the dog dance community stood together and fought for the OEC!

For us as DDI e.V., this means that qualifications that have already been advertised are now valid for the OEC in Germany after consultation with the countries.

We wish all our members and starters under our regulations, and of course all dogdancer worldwide, lots of fun with the preparations, qualifications and the OEC itself!

See you and let’s dance together in Albruck in October 2020!

More information on: https://www.dogdanceturniere.de/oec2020

Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.